News

Nikolaussportfest in Altentreptow

Zum letzten Vorschulsportfest in diesem Jahr hat die Sportjugend MSE 12 Kitas aus dem Kooperationsprojekt „KinderBewegungsLand“ aus dem Bereich Demmin eingeladen.
Schon die Anreise mit den Bussen war ein besonderes Erlebnis für die Kinder. An insgesamt 13 Stationen mit zum Teil „Wintersportangeboten“ konnten sich die 171 Vorschulkinder ausprobieren.
U.a. mit Ski-Langlauf, Eisstock-Zielschieben, Schlittenfahren, Schneemann bauen, Eishockey.
Zum Schluss kam der Nikolaus mit vielen Geschenken und einer Schneemaschine. Mit gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern wurde das Nikolaussportfest beendet.

Ein Dankeschön an die Stadt Altentreptow für die Bereitstellung der Sporthalle sowie an die Landessportjugend M-V für die finanzielle Unterstützung und die Bereitstellung der Springseile für jede Kita.

Galerie - 06.12.2018 - Nikolaussportfest in Altentreptow

Jetzt bewerben! „Kinder –und Jugendfreundlicher Sportverein 2018“

  • 3 Kategorien in der Vereinsgröße.
  • 1000,00 EUR Gewinnchance über die Landessportjugend, bzw. 500,00 EUR über die Sportjugend im KSB MSE.
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen bis zum 15.11.2018 an die Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte

Anschrift:
Kreissportbund MSE
Schwedenstraße 25
17033 Neubrandenburg

Link zur Bewerbung

2. Vorschulsportfest in Waren

Zum 2. Vorschulsport in Waren (MÜR) hatte die Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte eingeladen.
7 Kitas der Stadt Waren mit 128 Kindern, konnten dann in der großen Sporthalle am Engelsring begrüßt werden.

Ein vielfältige Sportangebot erwartete die Kinder, u.a. auch Disziplinen aus dem Sportabzeichenprogramm. So im 30m-Sprint, beim Schlussweitsprung und Seilspringen.
Die Vorschulkinder konnten hier bereits richtig gute Ergebnisse erreichen. Viel Spaß gab es dann bei den Spiel/Tobeangeboten,u.a. beim Schubkarrenlauf, Seite freihalten, Ball über die Schnur.

Nach dem aktiven Part, gab es dann noch Einblicke in die Sportart Judo. Viele Kinder wollten sich anschließend gleich aktiv auf der Judomatte ausprobieren.
Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine Urkunde und Medaille.

Ein Dankeschön an den SKV Müritz, für die tolle Unterstützung vor Ort. Danke auch an die Stadt Waren (MÜR) und die Regionale Schule-West, für die Bereitstellung der Sporthalle.
Für 2019 ist dann die 3.Auflage geplant.

13. Sportfest für Menschen mit Handicap

13. Sportfest für Menschen mit HandicapAm 13. Sportfest für Menschen mit Handicap in Waren (Müritz) nahmen in diesem Jahr 130 Sportlerinnen und Sportler teil.
Dieses zur Tradition gewordene Sportfest wurde wieder in Kooperation des Müritzsportclub Waren, dem Lebenshilfswerk und dem Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte organisiert.
Erstmalig wurde die Veranstaltung mit einer Fackelläuferin eröffnet. Highlight neben 5 anderen Disziplinen war sicherlich in diesem Jahr das Torwandschießen auf eine extra für diese Veranstaltung angefertigte  neue Torwand.
Am Ende standen stolze Medaillengewinner auf dem Siegerpodest.

Galerie - 13. Sportfest für Menschen mit Handicap

Sterne des Sport in Bronze geehrt

In der Kategorie bronzener Stern des Sports wurden 6 Sportvereine ausgezeichnet.
Knapper Sieger mit nur einem Wertungspunkt wurde in diesem Jahr SV Fortuna Neubrandenburg vor Motor Süd Neubrandenburg.
Den dritten Rang belegten die Sportfreunde vom Eishockeyverein Blizzards. Auf den Plätzen folgten der Fanfarenzug Neubrandenburg, die Schachgruppe Eintracht und die Stadtfanfaren aus Neubrandenburg.
Die Raiffeisenbank ehrte alle Projekte mit einer Geldspende, Urkunde und die Erstplatzierten mit einer Geldzuwendung.
Der Sieger Fortuna Neubrandenburg wird am 16.10. dann am Landesfinale Sterne des Sportes teilnehmen.

Schwimmlager in Friedland erfolgreich beendet

„Das war eine richtig tolle Truppe“…so das Fazit der Schwimmlehrer nach Beendigung des einwöchigen Schwimmkurses in Friedland. 14 Kinder im Alter von 6 – 9 Jahren fuhren eine Woche lang täglich von Altentreptow nach Friedland ins Freibad. Hier erlernten alle Kinder unter fachkundiger Anleitung von Ralf Ehlke und Hagen Schneider das Schwimmen. Susi Kell vom Sportjugendvorstand übernahm die Betreuung.

Am Ende erreichten von den 14 Kindern, 9 Kinder das Schwimmabzeichen in Bronze und 2 Kinder das „Seepferdchen“. Unsere Jüngsten, die 6-jährigen, können auch schwimmen, schafften aber noch nicht ganz die Bedingungen für das „Seepferdchen“. Vielleicht im nächsten Jahr wenn dann das 25. Schwimmcamp stattfindet.

Ein Dankeschön an die Ausbilder und Betreuer der diesjährigen Schwimmlager. Insgesamt 39 Kinder haben in den Sommerferien das Schwimmen gelernt.

Galerie - 06.08.2018 - 10.08.2018 - Schwimmlager in Friedland

5x Bronze und 11x Seepferdchen

wurden beim Schwimmlager in Waren(MÜR) erreicht.

Insgesamt 25 Kinder haben eine Woche lang unter Anleitung der Schwimmlehrer Hagen Schneider und Ralf Ehlke das richtige Schwimmen gelernt.
Alle Kinder können schwimmen, aber noch nicht alle schaffen u.a. die 25 Meter-Bahn, die aber für das „Seepferdchen“ gefordert sind.
Am Ende erreichten sogar 5 Kinder das Schwimmabzeichen in Bronze.

Ein Dankeschön allen Helfern vor Ort, die die Kinder betreuten und damit das 23. Schwimmcamp erfolgreich unterstützten.
Aktuell beginnt am Montag, 6.8. der 24. Kurs mit 15 Kindern im Schwimmbad Friedland.

Galerie - 30.07.2018 - 03.08.2018 - Schwimmlager in Waren (MÜR)

Schwimmlager in Waren (MÜR) eröffnet

Traditionell finden im Sommer jeweils Schwimmlager der Sportjugend MSE in Waren(MÜR) und Friedland statt.
Beide Schwimmlager waren sehr schnell ausgebucht und es konnten nicht alle Anfragen berücksichtigt werden.
In der Woche vom 30.7.- 3.8.2018 sind nun täglich von 9.00 – 15.00 Uhr, 26 Kinder im Alter von 6-9 Jahren zum Schwimmen lernen im Volksbad Waren. Die SJ MSE wird von den Rettungsschwimmern Ralf Ehlke und Hagen Schneider unterstützt. Außerdem sind neben der Schulsozialarbeiterin Christine Grap weitere 3 Betreuer vor Ort.

Am Freitag dürfen dann auch die Eltern zuschauen und sich von den Schwimmfertigkeiten ihres Kindes überzeugen.

Unterkategorien