Kinderschutz im Sportverein

Sport ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern und Jugendlichen. In den Sportvereinen der Seenplatte treiben viele tausend Heranwachsende regelmäßig Sport, die von zumeist ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleitern pädagogisch angeleitet werden. Nach Familie und Freunden sind diese oftmals die wichtigsten Bezugspersonen für junge Menschen.
Gewalt und sexueller Missbrauch sind ein gesellschaftliches Phänomen, das sich durch viele Lebensbereiche zieht und leider auch vor dem Sport nicht Halt macht. Ziel ist es, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sport dafür zu sensibilisieren, Anzeichen von sexuellem Missbrauch ernst zu nehmen und für den Verdachtsfall gewappnet zu sein. 

  • Vereinbarung Kreissportbund MSE/Jugendamt (PDF)
  • Meldebogen (Datei)
  • Ansprechpartner (PDF)
  • Kinderschutz im Sportverein (PDF)