News

Vorschulsportfest in Neustrelitz

Hatten wir schon im Frühjahr zum Staffelwettkampf der Vorschulkinder in Neustrelitz eine tolle Resonanz, wurde dies mit dem Vorschulsportfest nochmal gesteigert.

Im nächsten Jahr müssen wir wohl in eine größere Sporthalle wechseln.

12 Kitas mit über 200 Kindern waren mit dabei. Insgesamt 14 Spiel/Sportstationen waren aufgebaut was die Kinder auch eifrig ausprobierten. Vom Trampolin über

Geschicklichkeits – Balance -und Gleichgewichtsstationen gab es mit Seite freihalten, Hockey und Ball über die Schnur auch genug Action. Nach den zwei aktiven Stunden waren viele Kinder dann doch ziemlich k.o. aber mit viel Lust auf zukünftig noch mehr Sport.

Ein Dankeschön an die Stadt Neustrelitz, die Grundschule Daniel Sanders sowie den PSV Neustrelitz für die Unterstützung.

Kita Bummerang wiederholt Staffelerfolg

Kita Bummerang wiederholt StaffelerfolgSchon bei der Bummiolympiade im Sommer diesen Jahres konnte die Kita Bummerang den Bummipokal der Staffel gewinnen. Nun gelang dieser Erfolg auch beim Bummi-Spielfest. Alle 14 teilnehmenden Kitas stellten eine Mannschaft zum Staffelwettbewerb. Nach den 4 Vorläufen qualifizierten sich die vier Zeitschnellsten Kitas für den Endlauf mit folgendem Ergebnis.

2. Platz Kita „Am Oberbach“
3. Platz Kita „Lebenshilfe“
4. Platz Kita „Windmühle“ 

Kita Bummerang wiederholt StaffelerfolgInsgesamt nahmen am diesjährigen Bummi-Spielfest in der Stadthalle 334 Vorschulkinder aus der Stadt Neubrandenburg teil. Verschiedenste Sport -und Spielstationen wurden angeboten.  So u.a. aus dem Sportabzeichenprogramm (ab 6 Jahre) mit dem 30m Sprint, Schlussweitsprung und Seilspringen. Die Sportvereine Turbine und ASIA-Sport Neubrandenburg sicherten Vereinsstationen ab. Außerdem waren die verschiedensten Mitmachangebote aufgebaut. U.a. Ball über die Schnur, Hockey, Balancierparkour, Zielwerfen,Spieleteppich u.a.m.
Am Ende konnten sich alle Kinder über eine Medaille und Bummi-Urkunde freuen.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern der 10.Klasse des Albert Einstein Gymnasiums Neubrandenburg. Der Stadt Neubrandenburg ein Dankeschön für die Bereitstellung der Halle, sowie den NB-Vereinen Turbine und ASIA Sport DANKE für die Unterstützung.

Wettbewerb „Kinder- und Jugendfreundlicher Sportverein 2017“

des Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg Vorpommern und der Sportjugend des Landessportbundes M-V e.V

Bewerbungstermin: bis 30. November 2017

Sportvereine, die sich im besonderen Maße für

  • Mitgliederentwicklung im Kinder und Jugendbereich
  • Projekte und Veranstaltungen der Jugendarbeit im Sportverein
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (z.B. Schulen, KiTas)
  • Förderung ehrenamtlichen Nachwuchses
  • Öffentlichkeitsarbeit

eingesetzt haben, können eine Bewerbung direkt bei der Kreissportjugend Mecklenburgische Seenplatte einreichen.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eine Jury bei der LSJ M-V entscheidet, welche drei Sportvereine 1000€  für ihre Vereinsarbeit gewinnen.

Bewerbungsunterlagen hier: Ausschreibung, Bewerbungsbogen

Aufbaukurs Übungsleiter C

Aufbaukurs Übungsleiter CÜbungsleiter bereiten sich auf Prüfung vor

In den Herbstferien haben sich 19 angehende Übungsleiter ihr Grundkurswissen erweitert.
Der vom Kreissportbund MSE e. V. durch geführte Aufbaukurs hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv auf die kommende Prüfung zum Übungsleiter Breitensport C vorbereitet. Diese finde am ersten Dezemberwochenende in Penzlin statt.

Galerie - Aufbaukurs Übungsleiter C

Stellenausschreibung Vereinssportlehrer / in

beim Stavenhagener SV von 1863 e.V.

Der Stavenhagener Sportverein ist der zahlenmäßig größte Sportverein im Altkreis Demmin mit 580 Mitgliedern in allen Altersklassen.
Folgende Sportarten bieten wir unseren Mitgliedern an: Handball, Volleyball, Tischtennis, Fußball, Badminton, Seniorensport wobei die Abteilung Handball die zahlenmäßig stärkste Abteilung ist.

Wir suchen zum 01.01.2018 einen Vereinssportlehrer / in

Stellenausschreibung als PDF

Neue Jugendleiter an der Ostsee ausgebildet

Die Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte hatte jüngst alle interessierten Jugendlichen des Landkreises das Ferienangebot unterbreitet, sich zur Ausbildung zum Jugendleiter anzumelden. Diesem Angebot kamen 14 ehrenamtlich engagierte junge Menschen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus dem gesamten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nach und sind nun stolze Besitzer der Jugendleitercard (JULEICA). 
Die Ausbildung fand in der Jugendherberge Zingst statt und beinhaltete wichtige Themen wie Gruppen- und Spielpädagogik, Rechtsfragen, einen Erste Hilfe Kurs, aber auch Kommunikation, Konfliktmanagement und Deeskalation. Hierzu konnten unterschiedlichste Referenten gewonnen werden. 
„Die JULEICA ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis, der als Nachweis für die ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit und die absolvierte Ausbildung dient.“, informiert Marita Scharf, Vereinsberaterin der Sportjugend und Organisatorin der fünftägigen Ausbildung. 
Ist es doch hoch anzurechnen, dass die Jugendlichen ihre Herbstferien für das Ehrenamt investiert haben. Entsprechend stolz waren sie bei der Übergabe der Zertifikate, die durch Susanne Kell und Michael Stetzka, beide stellvertretende Vorsitzende der Sportjugend, überreicht wurden. Im Zuge dessen warben die beiden, sich im Juniorteam der Sportjugend des Landkreises zu engagieren. 
Gemeinsam mit dem Vorstand wird Marita Scharf in den nächsten Wochen den Lehrgang reflektieren und prüfen, ob in den nächsten Herbstferien die Ausbildung erneut seitens der Sportjugend angeboten wird.

Galerie - JULEICA

Fritz Greve Gymnasium Sieger bei „Jugend trainiert für Olympia“

Wie im Vorjahr konnten die Schüler des Fritz Greve Gymnasiums den Fußball Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ in der WK III (Jahrgänge 2004-2006) gewinnen.
Im Finale trafen die Malchiner dabei auf die Regionale Schule aus Dargun. Nach der regulären Spielzeit, die Unentschieden 0:0 endete, gab es ein 11 m-Schießen.
14 Durchgänge waren nötig, bevor Malchin als Sieger feststand. Den 3.Platz belegte die Markus Schule aus Malchin.

Weitere Platzierungen:
4. KGS Stavenhagen
5. RGS Pestalozzi Demmin
6. Koop.GS Altentreptow
7. Goethe Gymnasium Demmin
8. RGS Fritz Reuter Demmin 

Ein Dankeschön an die Stadt Altentreptow für die Bereitstellung und Vorbereitung der Sportstätten.

Deutsches Sportabzeichen INKLUSIV Erwerb der Prüfberechtigung für Menschen mit Behinderung

Am 19.10.2017, von 10.00 – 16.00 Uhr führt der Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte einen Lehrgang zur Ausbildung Prüfberechtigter für das DSA für Menschen mit Behinderung durch.

Schulungsort: Altentreptow, Sportplatz-St.Georg
Kurzfristige Anmeldungen beim Kreissportbund sind noch möglich.
Diese Fortbildung wird zur Lizenzverlängerung anerkannt.

Vorstellung Alex Stoll

Hallo allerseits,

würde gerne den Moment nutzen und mich als FSJler der Sportjugend des KSB-Seenplatte vorstellen. Ich bin nach dem Abitur im vergangenem Jahr nach Neuseeland aufgebrochen und über Umwege in diesem Sommer wieder in die Heimat zurückgekehrt.
 
Ich selbst bin Fußballer beim 1.FC Neubrandenburg 04, bin jedoch für verschiedenste Sportarten zu begeistern. Ich freue mich auf ein neues, sportliches Kapitel!  

In diesem Sinne, liebe Grüße und bis bald.
Alex Stoll

Save the Date: Fachtag Kinderschutz im Sport am 14. Oktober 2017 in Penzlin

Kindeswohlgefährdung oder sexualisierte Gewalt, Themen mit denen man lieber nie in Kontakt kommen möchte.
Doch gerade Pädophile suchen die Nähe zur Kinder- und Jugendarbeit und das Vertrauen von den Heranwachsenden sowie ihren Eltern.
Reicht es aus, das Thema zu verdrängen - NEIN!
Deshalb organisiert die Sportjugend des LSB M-V gemeinsam mit dem Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte diesen Fachtag. Wir möchten Übungsleiter und Vorstandsmitglieder unserer Sportvereine für dieses Thema sensibilisieren und ihnen erstes Rüstzeug für den Schutz von Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg geben.

Weitere Informationen erhalten Sie http://bildung.lsb-mv.de/?c=mmj1ly

Unterkategorien